Montag, 13. Juli 2015

Homeoffice ist Ansichtssache


Die Arbeit im Homeoffice ist nicht für jeden Menschen etwas, aber das ist die Arbeit im "normalen" Büro auch nicht. Beide Arbeitsplätze haben Vor- und Nachteile, und es ist eine Sache Ihrer persönlichen Veranlagung, womit Sie besser klarkommen.
Für beide gilt: Was Sie nicht können, das können Sie vielleicht lernen, und was Ihnen nicht gefällt, das können Sie vielleicht ändern. Etwas zu ändern, geht im Homeoffice aber leichter.
Des einen Vorteil ist des anderen Nachteil - viele Beschäftigte, die nicht im Homeoffice arbeiten, ärgern sich zum Beispiel über
  • unvermeidliche Meetings,
  • unflexible Arbeitszeiten,
  • anstrengende Vorgesetzte,
  • unangenehme Kollegen
  • und zu viel Betrieb, Lärm oder Störungen.

Diese Probleme sind im Homeoffice weiter weg und kontrollierbar oder entfallen. Unter Umständen entfallen dort aber zugleich Vorteile, beispielsweise
  • aktuelle Informationen,
  • ein fester Feierabend,
  • Entscheidungen von Vorgesetzten,hilfsbereite Kollegen
  • und eine angeregte Arbeitsatmosphäre.
Wenn es Ihnen liegt, sich selbst zu organisieren, dann sind Sie im Homeoffice richtig. Aber vielleicht kommen Ihnen geregelte Abläufe und ständige Kontrolle auch gar nicht ungelegen, weil Sie Ihren inneren Schweinhund kennen. Viele Selbstständige geben gerne zu, dass sie ohne einen Termin vor Augen gar nicht erst die Maus oder das Werkzeug in die Hand nehmen. Ohne Druck geht oft nichts. Der lässt sich zwar auch selbst aufbauen, aber das kann anstrengender als Druck von außen sein.
Es gibt Menschen, die sich in Gegenwart anderer Menschen nicht besonders gut konzentrieren können. Für sie ist ein eigenes Büro nicht Statussymbol, sondern notwendig für erfolgreiche Arbeit. Sie sollten im Homeoffice arbeiten, wenn es in ihrem Unternehmen nur Großraumbüros gibt. Menschen, die sich nur in Gesellschaft wohlfühlen, sollten dagegen nicht ins Homeoffice ziehen.
Selbst die Fahrten zur und von der Arbeit, die beim Homeoffice entfallen, empfinden Menschen unterschiedlich: Manche ärgern sich über die vergeudete Zeit, aber für manche sind sie auch eine Gelegenheit, zwischen Arbeit und Familie ein Stündchen für sich zu haben, zu lesen oder einfach nur aus dem Fenster der Bahn oder des Busses zu sehen.
Und gerade weil Menschen so unterschiedlich sind, sollten alle, die die Arbeit im Homeoffice ausprobieren möchten und deren Tätigkeit es zulässt, diese Gelegenheit bekommen. Denn das Homeoffice trägt dazu bei, die Arbeitsfähigkeit unserer weiter alternden Gesellschaft zu erhalten.

Keine Kommentare:

Kommentar posten